Wie man besser lehrt und lernt: Interview mit der Leitung des Leading Houses „Qualität der beruflichen Bildung“

Wie kann die Qualität des Lehrens und Lernens an Berufsfachschulen und in den Betrieben verbessert werden? Das ist die zentrale Frage für das Leading House „Qualität der beruflichen Bildung“. Fritz Oser, Sarah Heinzer (Universität Freiburg) und Romaine Schnyder (EHB Lausanne) erläutern im Interview mit PANORAMA.aktuell, wie sie vorgehen, um Antworten zu finden.Mit diesem Beitrag endet die Serie über die fünf Schweizer Leading Houses in der Berufsbildung. Bereits präsentiert wurden die Leading Houses Lernkompetenzen „, “ Bildungsökonomie: Übergänge, Kompetenzen und Arbeitsmarkt “ und „Neue Technologien „. Das Leading House „Bildungsökonomie: Betriebliche Entscheidungen und Bildungspolitik“ wurde in einer Sondernummer der Zeitschrift PANORAMA vorgestellt.
(PANORAMA.aktuell 15.6.2009)