Übergang von der höheren Berufsbildung in die FH geregelt

Wer eine Höhere Fachschule oder eine höhere Fachprüfung absolviert hat, wird in verwandten Fachgebieten zu Bachelor-Studiengängen von Fachhochschulen zugelassen. Ausserhalb der bereichsspezifischen Studiengänge und nach Absolvierung einer Berufsprüfung gilt die „sur dossier“-Regelung.
Die Konferenz der Fachhochschulen der Schweiz KFH hat dazu eine Empfehlung publiziert. Die Thematik soll nach Auskunft aus dem BBT im neuen Hochschulrahmengesetz wieder aufgegriffen werden.
KFH-Empfehlungen:
http://www.kfh.ch/index.cfm?nav=5&CFID=5027043&CFTOKEN=76072275 oder http://www.bbaktuell.ch/pdf/bba3124.pdf