FR: Lehrbetriebsverbund Fribap fördert Lernende und Berufslehre

(jf) Der Freiburger Lehrbetriebsverbund Fribap (vgl. http://www.fribap.ch/de/index_de.php) wurde vor zweieinhalb Jahren ins Leben gerufen und umfasst heute 27 Lehrbetriebe mit 34 Lernenden in 18 Berufen im Handwerks- und Dienstleistungssektor. Fribap hilft Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Schwierigkeiten bei der Lehrstellensuche und begleitet sie mit gezielten Massnahmen während der ganzen Lehre bis zum erfolgreichen Lehrabschluss. Zudem entlastet Fribap die beteiligten Lehrbetriebe von der Lehrvertragsverantwortung und allen administrativen Arbeiten im Zusammenhang mit der Lehre. Der Verbund wird von Bund und Kanton finanziell unterstützt.

Quelle: Panorama.aktuell

Jugendanwaltschaft finanziert Lehrbetriebsverbund

IMPULSIS (früher „Verein Job“) ist als Anbieter von Motivationssemestern bekannt. Das Tätigkeitsfeld dieser Institution umfasst jedoch weitere Gebiete, neuerdings wird auch ein Lehrverbund betrieben. Erster Lernender ist ein zukünftiger Logistikassistent.
Das Besondere: Die Kosten dieses Verbunds werden nicht von Betrieben übernommen, sondern von der Jugendanwaltschaft.
(25.8.09)

„Bildungsnetz Zug plus“: Neu auch für externe Lernende

Das Bildungsnetz Zug Plus (BNZ Plus) ist eine Erweiterung zum Kerngeschäft des Bildungsnetzes Zug und öffnet seine Dienstleistungen neu auch für Lernende und Lehrbetriebe, die nicht Mitglied des Verbunds sind. Das BNZ plus bietet eine Auswahl von Modulen für Lernende zur Verbesserung der Zeitplanung, des Arbeits- und Sozialverhaltens sowie der Konfliktbewältigung.
(PANORAMA.aktuell 23.6.2009)

ZH: Lehrbetriebsverbünde werden gefördert

Im Kanton Zürich gibt es zurzeit 14 Lehrvertriebsverbünde. Auf sie entfallen rund 5% der Lehrverhältnisse. Dieser Prozentsatz hat sich in den letzten Jahren nicht verändert. Absolut hat die Zahl der Lernenden in den Lehrbetriebsverbünden jedoch zugenommen. Das schreibt der Zürcher Regierungsrat in seiner Antwort auf eine parlamentarische Anfrage. Weiter heisst es, die regionale Lehrstellenförderung und die regionalen Berufsbildungsforen förderten den Auf- und Ausbau von Verbünden. Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt hat zudem einen Leitfaden für Gesuchsteller von Lehrbetriebsverbünden erarbeitet.
(PANORAMA.aktuell 3.3.2009)