SO: Regierung lehnt die Schaffung eines kantonalen Berufsbildungsfonds ab

Der Solothurner Regierungsrat sieht keinen Bedarf für einen kantonalen Berufsbildungsfonds. Das schreibt er in einer Stellungnahme zu einer Interpellation der SP. Die bereits getroffenen Massnahmen zur Erweiterung des Lehrstellenangebots werden als erfolgreich beschrieben. Im Jahr 2008 wurden rund 2400 neue Lehrverhältnisse abgeschlossen, damit habe sich die Situation auf dem Lehrstellenmarkt deutlich entspannt.
(PANORAMA.aktuell 31.3.2009)