SG: Neuregelung des Zugangs zu Motivationssemestern hat sich bewährt

Der Kanton St. Gallen regelte auf Sommer 2007 in einer Pilotphase den Zugang zu den Motivationssemestern neu. Von diesem Zeitpunkt an wurden Schulabgängerinnen und -abgänger ohne Anschlusslösung im ersten Jahr nach der obligatorischen Schulzeit durch die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BSLB) für die Motivationssemester angemeldet. Vorher erfolgte die Anmeldung durch die RAV. Eine externe Evaluation ergab, dass die Beratungsangebote der BSLB bzw. der RAV einen hohen Anteil der Zielgruppe erreichen. Die Reorganisation wurde im Allgemeinen positiv bewertet. Sie erfolgte ohne nennenswerte Schwierigkeiten.
(PANORAMA.aktuell 14.4.2009)