SG: Kantonsrat will keinen kantonalen Berufsbildungsfonds

Der Kantonsrat des Kantons St.Gallen hat in seiner Juni-Session die Lehrstelleninitiative der Jungsozialisten, mit der die Schaffung eines kantonalen Berufsbildungsfonds gefordert wird, mit 79 zu 21 Stimmen abgelehnt. Ausschlaggebendes Argument war das hohe Engagement der Wirtschaft in der dualen Berufsbildung, das nach Meinung der Ratsmehrheit mit der administrativen und finanziellen Belastung eines kantonalen Berufsbildungsfonds eher gefährdet als zusätzlich gefördert würde. Die Volksabstimmung findet voraussichtlich im September 2009 statt.
Weitere Informationen: ruedi.giezendanner@ed-abb.sg.ch.
(PANORAMA.aktuell 9.6.2009)