Professional Bachelor – in verschiedenen Ländern ein Titel für Höhere Berufsbildung

Schweizer Vertretungen der Höheren Berufsbildung fordern seit einiger Zeit, ihnen die Benutzung der Bezeichnung „Professional Bachelor“ zu erlauben. Ein Bericht der CEDECOP zeigt auf, dass dies in verschiedenen Ländern Europas gebräuchlich ist, so in Frankreich, Dänemark und Deutschland, wo 150 einschlägige Studiengänge bestehen. In Frankreich kann im Bereich der Landwirtschaft zudem einen „Professional Master“ erworben werden.

Der Begriff „Professional Bachelor“ wird verwendet für Abschlüsse der „professional higher education“, worunter Angebote auf den EQF-Levels 6 bis 8 verstanden werden, die nicht an Hochschulen durchgeführt werden. Diskutiert wird die Gleichwertigkeit zu den an Hochschulen erworbenen Bachelor-Abschlüssen im Hinblick auf die Frage, ob Professional Bachelors wie die Bachelors aus Hochschulen zu den Master-Degrees von Hochschulen zugelassen werden.

Quelle: CEDEFOP (2011): Vocational education and training at higher qualification levels. Research paper No 15. Luxembourg: Publications Office of the European Union. Download: http://www.cedefop.europa.eu/EN/publications/18646.aspx (4. Dez. 13)