NE: neue Regelung für Berufsbildungsfonds

(jf) Am 25. Februar 2010 hat der Neuenburger Grosse Rat einer Änderung des Gesetzes über den Berufsbildungsfonds (Fonds pour la formation et le perfectionnement professionnel FFFP) genehmigt. Bis jetzt zahlten die Unternehmen CHF 35.- pro beschäftigte Person. Mit dem neuen Berechnungsmodus entrichten sie einen Beitrag von einem Promille der Lohnsumme. Dies führt zu einer administrativen Vereinfachung.

(Panorama.aktuell)