NE: Kanton will den Anteil der dualen Ausbildungsverhältnisse massiv steigern

Der Neuenburger Staatsrat will den Anteil der Lernenden in der Betriebslehre in den nächsten Jahren auf 80% steigern. Heute liegt er lediglich bei 57%, im schweizerischen Mittel aber bei 88%. Die übrigen Lernenden werden derzeit in Vollzeitschulen und Lehrwerkstätten ausgebildet. Deren Anteil liegt in den Westschweizer Kantonen traditionell höher und in Neuenburg besonders hoch. Dies hat zur Folge, dass die Ausbildungskosten pro Lernende/n in Neuenburg um 43% über dem schweizerischen Mittel liegen.
Mitteilung des Staatsrates (französisch)
(PANORAMA.aktuell 28.4.2009)