Jugendarbeitslosigkeit: Berufseinsteiger besonders betroffen

43’000 Arbeitslose zwischen 15 und 24 Jahren erwartet Jürg Zellweger, der Bildungsverantwortliche des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes, für das Jahr 2010. Diese Zahl entspräche einer Arbeitslosenquote von 7,7%. Im „Schweizer Arbeitgeber“ 9/09 ( Beitrag ) weist Zellweger darauf hin, dass vor allem die Gruppe der Berufseinsteiger stark betroffen sei. Zellweger ruft die Unternehmen auf, die Instrumente zur Weiterbeschäftigung von Lehrabgängern (z.B. Berufspraktika) zu nutzen. Gleichzeitig erwartet er von den Jugendlichen Flexibilität bei der Lehrstellenwahl und beim Eintritt in das Erwerbsleben.
(PANORAMA.aktuell 26.5.2009)