Hochbegabte: Manche verlieren in der Berufsbildung ihren Vorsprung

In der Berufsbildung führt Intelligenz alleine nicht zum Erfolg. Ohne eine gute Motivation und ein förderndes Umfeld ist keine Leistungsexzellenz möglich. Die Studie „Hochbegabt und nur Lehrling?“ zeigt, dass viele hochbegabte Jugendliche ihren „Vorsprung“ im Laufe der Lehre einbüssen. Margrit Stamm, die Autorin der Studie, fordert eine Begabtenförderung im Duopack: die Etablierung von Fördermassnahmen in Lehrbetrieben und Berufsfachschule.
Mehr in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Panorama
Bezug des Heftes und Abonnentmentsbestellungen: www.panorama.ch
(PANORAMA.aktuell 7.7.2009)