Gewerkschaftsbund: Staat soll in der Krise Lehrstellen schaffen

Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) fordert seit langem, dass der Staat für Lehrstellen sorgen soll, wenn es in Krisenperioden zuwenig davon gibt. Das könne durch Anreize für Ausbildungsbetriebe oder mit Lehrwerkstätten geschehen, heisst es in einer Pressemitteilung . Der SGB sieht seine Forderung durch die Empfehlungen der OECD-Studie „Learning for Jobs“ (vgl. Panorama.aktuell 12/2009 ) zur Schweizer Berufsbildung bestätigt.
(PANORAMA.aktuell 16.6.2009)