EuroSkills: leuchtende Botschafter für die Berufsbildung von Italien und Portugal

Die Held/innen von Lissabon sind zurück.
Gemeinsam haben sie den zweiten Rang in der Punktewertung der Nationen erreicht und sind damit leuchtende Botschafterinnen und Botschafter des dualen Berufsbildungssystems der Schweiz.“

Dies ist auf der Site von Swissskills zu lesen. Klickt man sich zu den Resultaten durch findet man:

Bild 1.png

Die Site von EuroSkills selbst zeigt eine andere Nationenwertung. Hier steht die Schweiz an 17. Stelle. Offenbar gibt es Botschafter/innen, die für die Berufsbildungssysteme von Italien, Schweden oder Frankreich leuchten, Systeme von denen man in der Schweiz nicht allzu viel hält.
Rang 1 des in Lissabon durchgeführten Wettbewerbs hat nach dieser Wertung übrigens Portugal erreicht.

Ich denke, diese Resultate relativieren die Aussagen von Wettbewerben über die Qualität eines Bildungssystems. Oder beweisen die alte Weisheit: Mit Statistik lässt sich alles beweisen.

Was bleibt: fünf junge Berufsleute haben eine wichtige Erfahrung gemacht. Und neun Begleiter/innen hatten sicher interessante Gespräche. Dies ist erfreulich.