EBMK-Replik: Den Königsweg an die FH gibt’s sehr wohl

In PANORAMA.aktuell [4/2009|http://www.panorama.ch/de/nl/5378] publizierten wir unter dem Titel „Der Königsweg‘ war nie Realität“ ein Interview mit Urs Kiener. Der Sozialwissenschaftler zeigte, dass der Anteil der gymnasialen Maturandinnen und Maturanden an den Fachhochschulen (FH) stark gestiegen und die Berufsmaturität nicht mehr der „Königsweg“ zur FH sei. Dieser Lesart widerspricht nun Andreas Brand, Präsident der Eidgenössischen Berufsmaturitätskommission in einer [Replik|http://www.edudoc.ch/record/33332]. Brand: „Der Königsweg‘ zur Fachhochschule geht nach wie vor über die Berufsmaturität. Zumindest dort, wo entsprechende Berufslehren existieren.“ (8.7.09)