Deutschland: Frauenlöhne konstant niedriger

In Deutschland hat sich die Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern in den letzten fünfzehn Jahren kaum verändert. Dies zeigt eine Studie des deutschen Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Im Durchschnitt war der Lohn von vollzeitbeschäftigten Frauen 2006 rund 24% geringer als jener der Männer. Selbst innerhalb des gleichen Berufes verdienen Frauen 21% weniger als Männer. Immer noch 12% beträgt der Lohnunterschied bei Personen mit gleicher Ausbildung, gleichem Beruf und gleichem Alter innerhalb des gleichen Betriebes.
Pressemitteilung
(PANORAMA.aktuell 28.4.2009)