Bund: Integrationsbericht publiziert, Massnahmen in Auftrag gegeben

Das Bundesamt für Migration hat im Auftrag des Departementsvorstehers EJPD eine „Bestandesaufnahme der Fakten, Ursachen, Risikogruppen, Massnahmen und des integrationspolitischen Handlungsbedarfs“ publiziert – eine beeindruckende Auslegeordnung! Auch zur Berufsbildung enthält sie eine Fülle von Angaben, vgl. http://www.bbaktuell.ch/pdf/bba3635a.pdf .

Am 30. August 2006 hat der Bundesrat vom Bericht Kenntnis genommen und die Departemente und Ämter beauftragt, bis Ende Juni 2007 dem Bundesrat eine Gesamtsicht des konkreten Handlungsbedarfs sowie Vorschläge für ein abgestimmtes Massnahmenpaket zu unterbreiten, vgl.
http://www.bbaktuell.ch/pdf/bba3635b.pdf . Mit diesem Entscheid ist der Weg für ein bereichs- und departementsübergreifendes Vorgehen im Bereich der Integrationspolitik gewiesen worden: http://www.bfm.admin.ch/index.php?id=178

Kontakte: Adrian Gerber, Projektleiter „Koordination Bundesauftrag Integrationsmassnahmen“, 031 325 94 97, mailto:adrian.gerber@bfm.admin.ch; Stéphanie Zbinden, Projektmitarbeiterin, 031 322 50 88, mailto:stephanie.zbinden@bfm.admin.ch
(bbaktuell 21.9.06)=