Bern: Das interkulturelle Verständnis der Personalberatenden fördern

Mehr als ein Drittel aller Arbeitslosen im Kanton Bern sind Ausländerinnen und Ausländer. Für die Personengruppe der vorläufig Aufgenommenen (VA) hat das „beco Berner Wirtschaft“ gemeinsam mit anderen Partnern verbindlich festgelegt, wie der Zugang zu arbeitsmarktlichen Massnahmen (AMM) erfolgt. Abgesehen von der Förderung der selbstständigen Erwerbstätigkeit sind für die VA alle AMM offen. Die zuständigen Personalberatenden wurden geschult, um deren interkulturelle Kompetenz zu steigern.
Mehr dazu in Heft 2/09 der Fachzeitschrift PANORAMA.
(PANORAMA.aktuell 28.4.2009)