Bald 20’000 Abschlüsse pro Jahr bei den BBG-reglementierten Ausbildungen

Höhere Fachschulen haben 2004 4067 Diplome ausgestellt. Rund 600 Personen haben dort Nachdiplomstudien oder -kurse abgeschlossen. Mehr als die Hälfte der Diplome stammen aus Höheren Fachschulen für Technik (bisher Technikerschulen genannt).
Auch die Höheren Fachprüfungen haben wieder etwas zugelegt. 2004 erhielten 3195 Personen ein entsprechendes Diplom, darunter 324 als Informatiker/in (früher: Wirtschaftsinformatiker/in), 215 als Verkaufsleiter/in, 169 als Steuerexpert/in, 155 als „Landwirt/in, Meister“.
Die Berufsprüfungen haben auf hohem Niveau stagniert, nachdem sie vorher über Jahre weg stark zugenommen hatten. 11368 eidg. Fachausweise wurden ausgestellt, darunter 784 als Informatiker/in, 577 als Marketingplaner/in, 562 als Personalfachmann/-frau, 558 als Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen (früher: Buchhalter).

Eine detaillierte Übersicht über die Abschlüsse in der Höheren Berufsbildung geben zwei Broschüren des Bundesamtes für Statistik, die bei Anton Rudin, mailto:anton.rudin@bfs.admin.ch bestellt oder heruntergeladen werden können: http://www.bbaktuell.ch/pdf/bba2983a.pdf (Höhere Fachschulen), bba2983b (Berufs- und Höhere Fachprüfungen). Excel-Dateien: http://www.bbaktuell.ch/zip/bba2983.zip